• sTeeschächtele

Jetzt neu bei uns: Zistrosetee!


Die graubehaarte Zistrose hat ihren Ursprung in Griechenland und erfreut sich wachsender Beliebtheit als Heilkraut!


Warum?

Der Zistrose wird eine antibakterielle, antivirale und adstringierende Wirkung nachgesagt.


-hoher Anteil an Flavanoide (sekundäre Pflanzenstoffe), typischerweise schützen diese Stoffe Körperzellen auf molekularer Ebene vor Erkrankungen, Verletzungen und vorzeitiger Alterung


-bei Laborversuchen wurde festgestellt dass die Zistrose Grippeviren stoppt


-Aufgrund des hohen Gerbstoffanteils ist sie gut bei Durchfall, Entzündungen der Schleimhäute und Hauterkrankungen


- auch kann die regelmäßige Einnahme von Zistrose vor Zeckenbissen schützen


20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen